Das erste Date, herzlichen Glückwunsch

Du hast es endlich geschafft: Das erste Date mit deiner Flamme steht an. Und nun? Du fragst dich bestimmt, wohin ihr gehen könnt und was ihr zum ersten Date unternehmen könnt. Richtig? Wie auch bei der Frage nach dem besten Outfit für das erste Date  seid ihr mit dieser Frage nicht allein. Bewahrt einfach Ruhe, wir von sinners & saints helfen euch mit ein paar Inspirationen für das erste Date. Von klassischen Dates bis hin zu waghalsigen Ideen geben wir euch eine kleine Hilfestellung und Anregungen.



Wohin beim ersten Date?

Mit der Location grenzt du schnell ein, was man gemeinsam unternehmen kann. Die richtige Location auszuwählen ist gar nicht so einfach wie man glaubt. Wichtig ist, dass du vorher schon zuhörst und zwischen den Zeilen liest. Ihr hattet ja sicherlich schon ein wenig Kontakt im Vorfeld. Und falls nein, dann wird es Zeit! Stellt deinem Schwarm ruhig Fragen, wie sie oder er ihre/seine Freizeit gestaltet und welche für Hobbies sie/er sich begeistert. Wenn ihr euch bei uns kennengelernt habt, hast du ja bereits mit der Liste der bevorzugten Interessen Anhaltspunkte. Unser Tipp: Aufmerksamkeit zahlt sich hier ganz sicher aus. So gibst du deinem Gegenüber auch das Gefühl wichtig zu sein. Stell deine eigenen Interessen ein klein wenig hinten an und gib deinem Gegenüber den Vortritt. Fremde Locations haben den Vorteil, dass ihr ungestört seid. Je vertrauter sich dein Date aber fühlt, umso besser kann sie/er sich öffnen.


Wichtig für’s erste Treffen: Sich treu bleiben

Was du auf keinen Fall tun solltest, ist dir selbst untreu zu werden. Verbiege dich nicht, nur um deinem Gegenüber imponieren zu können. Beim zweiten Date oder später fliegt das eh auf. Und du willst doch jemanden kennenlernen, der dich so mag wie du bist!? Sei authentisch! Also bitte keine Rafting-Touren, wenn du eher der Typ Mensch bist, der gerne festen Boden unter seinen Füßen weiß. Das gleiche gilt natürlich für dein Date – die Wahl eurer Unternehmung sollte bei keinem Unbehagen auslösen.

Als Frau war mir auch immer wichtig, dass das erste Date noch steigerungsfähig ist. Wenn es zum zweiten Date mit deinem Traumtyp oder deiner Herzdame kommen sollte, stehst du schnell im Zugzwang das erste Kennenlernen überbieten zu wollen. Was bringt schon ein erstes Date, das so richtig knallt und danach nur noch heiße Luft kommt…ihr wisst was ich meine, oder?!

 

Die Klassiker für dein erstes Date: Café oder Restaurant

Burst

Ungeschlagen sind nach wie vor die Klassiker Café und Restaurant. Laut Statistiken bevorzugten über 65% von Befragten den Cafébesuch. Der Besuch in einem Restaurant wurde sogar von über 71% bevorzugt. Für die einen mag das vielleicht einfallslos klingen, aber die Chancen stehen sehr gut, dass dein Date das nicht so sieht und die beiden Orte selbst aussuchen würde – oder den beiden zumindest nicht abgeneigt ist. Persönliches Empfinden für Langeweile hin oder her, die beiden Locations sind nicht umsonst Klassiker.

Ein Café oder Restaurant bietet in der Regel auch genug Raum, um sich in Ruhe kennenlernen und anregende Gespräche führen zu können. Hier kannst du Flirten was das Zeug hält! Aber was ist, wenn dir mal nichts einfällt, das Gespräch ins Stocken gerät und sich eine peinliche Stille breitmacht? Dann bleib einfach entspannt. Meist ergibt sich nach kurzer Zeit schon ein neues Gesprächsthema. Und was einem wie eine Ewigkeit vorkommt, erscheint anderen meist gar nicht so lange. Die innere Panik verzerrt das eigene Zeitempfinden. Falls du auf Nummer sicher gehen willst, kannst du dir im Kopf für solche Fälle einfach ein paar Themen zurecht legen. Aber spule bitte keine Fragen auswendig ab!

Nun noch ein besonderer Tipp: Falls dir ein normaler Besuch im Restaurant doch zu fad sein sollte, wie wäre dann ein Restaurant mit Showcooking oder einem Dinner in the Dark? Das macht Spaß und der Gesprächsstoff geht euch damit ganz sicher nicht aus. Und ganz davon abgesehen…wie heißt es so schön, im Dunkeln ist gut Munkeln.

 

Der Outdoor Klassiker

Der Spaziergang im Park ist der Klassiker beim Outdoor-Dating. Man ist in Bewegung, die Hormone kommen in Wallung und man kann sich dennoch sehr gut mit seinem Date unterhalten. Ein Besuch im Zoo, im Schlosspark oder im Stadtpark sind bei gutem Wetter immer eine schöne und sehr romantische Idee für das erste Date. Du legst den Fokus damit ganz klar auf das Gespräch mit ihr. Ihr genießt eine schöne Kulisse und nichts ist schöner, als Hand in Hand durch die Gegend zu schlendern. Bei schlechtem Wetter bietet sich ein Besuch in einem tropischen botanischen Garten an, dort ist es herrlich warm und ihr seid vor Wind und Wetter geschützt.

64% der Männer und 69% der Frauen mögen auch den Spaziergang an der frischen Luft beim ersten Date. Aber auch den Spaziergang im Grünen könnt ihr noch interessanter gestalten, wenn ihr zum Beispiel einen Barfußpfad besucht oder ihr euren Ausflug mit einem Besuch auf dem Jahrmarkt oder Trödel verbindet. Das bringt nicht nur viel Gesprächsstoff mit sich, sondern auch vielleicht etwas mehr Pepp ins Spiel.

 

Für Adreanlinjunkies: Beim ersten Date Mut beweisen

 

Zorbing, Bungee-Jumping oder ein Besuch im Kletterpark sind nicht nur unvergesslich, sondern verbinden euch auch gleich beim ersten Date. Der Adrenalinschub, den ihr gemeinsam erlebt, kann euch durchaus zusammenschweißen und einander näher bringen. Das erste Mal in einem Abenteuer – das vergisst man nicht! Und ganz sicher werdet ihr hinterher genug zum Reflektieren und Besprechen haben. Für die weniger Abenteuerlustigen kann dagegen ein Besuch im Freizeitpark mit den unterschiedlichsten Fahrgeschäften ganz bestimmt eine gute Alternative sein.

Wenn du also weißt, dass dein Date gern das Blut in den Adern pulsieren fühlt, dann trau dich einfach!

Kunst und Kultur für’s erste Date

Magda Ehlers

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, aber ein Besuch im Museum oder in einer Galerie kann sehr interessant und unterhaltsam für euer erstes Date sein. Du zeigst dich von deiner intellektuellen Seite, Bildung steht im Vordergrund und der Spaßfaktor ist auch nicht außer Acht zu lassen. Man sollte sich aber für die richtige Ausstellung oder das richtige Museum entscheiden. Es muss nicht immer die Galerie mit Ölgemälden von Malern sein, die man nicht einmal aussprechen kann. Eine Vernissage mit einer Live-Performance oder ein Besuch im Schokoladen- oder Sexmuseum sind nicht nur unterhaltsam, sondern können auch prickelnd sein. Wer also behauptet, dass Kunst langweilig ist, der irrt gewaltig! Langweilig ist es nur dann, wenn ihr nix daraus macht. Und falls die Ausstellung doch nicht so der Brüller für euch beide war, könnt ihr immerhin noch gemeinsam darüber lachen.

Auch ein Showbesuch oder ein Musical können genau das Richtige für das erste Treffen sein. Kino oder sogar Opern würde ich hingegen persönlich nicht empfehlen, da man doch sehr bei der Sache sein muss und eher still nebeneinander sitzt. Aber was hältst du von einer Travestie- oder Burlesque-Show? Oder ein Improtheater. Wichtig ist, dass ihr beide Spaß dabei habt und nicht das Gefühl habt, die Zeit absitzen zu müssen.

 

Spiel und Spaß beim ersten Date

Weniger abenteuerlich, dafür aber nicht minder aktiv sind Bowling, Billard oder der gemeinsame Besuch in einem Escape-Room. Solange ihr keine schlechten Verlierer seid, macht das unter Umständen einen riesen Spaß! Such für den Escape-Room oder die Exit-Games aber eine kleinere Challenge aus, die auch mit zwei Personen zu meistern ist. Frag am besten direkt bei den Betreibern nach.

Ich persönlich mag Bowling sehr. Viele Bowlinghallen bieten wochenends auch Disko-Bowling mit Lichtanimationen und etwas Wumms für’s Ohr. Und es geht ja nicht ums Gewinnen. Manche Frau mag ihren Po dabei in Szene setzen. Und wenn sich die Gelegenheit ergibt, kann Mann auch mal Hilfestellung geben. Eine Win-Win-Situation eben für beide, bei der man sich auch näher kommen kann.

 

Unser Fazit

Egal wofür du dich nun letzten Endes für das erste Date entscheidest, bleib einfach du selbst, authentisch und steh vor allem selbstbewusst hinter dem, was du ausgewählt und vorgeschlagen hast. Wichtig ist, gemeinsam eine schöne Zeit zu verbringen. Ziel sollte sein, in guter Erinnerung zu bleiben. Du hast nichts zu beweisen, denn immerhin ist deine Flamme ja schon bereit für ein erstes Treffen. Wenn du du selbst bleibst, ist ein zweites Treffen also ganz sicher auch in Sicht.

 

Eure Isabella